Tschili´s Kitchen
KEEP CALM AND COOK WITH LOVE

Linzertorte (Ergibt 2 Stück Ø 26 cm)

 

375g Mehl

225g gemahlene Haselnüsse

225g zimmerwarme Butter

225g Zucker

1 Ei (Größe M)

1 TL Zimt

1 EL Kakao

2 cl Kirschwasser

1 P. Backpulver

1 TL Lebkuchengewürz

 

1 Glas schwarze Johannisbeerenkonfitüre

½ Glas Sauerkirschenkonfitüre

½ Glas Himbeerkonfitüre

1 EL Kirschwasser

 

 

  • Butter, Zucker, Ei, Zimt, Kirschwasser und Kakao schaumig aufschlagen. Mehl, Nüsse, Backpulver und Lebkuchengewürz in einer anderen Schüssel vermischen. Die trockenen Zutaten zu der Butter-/Zuckermischung geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Kugel in Klarsichtfolie packen und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Die Johannis-, Sauerkirschen- und Himbeerkonfitüre mit einem Esslöffel Kirschwasser glatt rühren.
  • Teig in 2 gleichgroße Stücke zerteilen und jeweils von einem Teil ¼ abnehmen. Das größere Stück als Boden in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform drücken, es sollte ein ca. 2 cm hoher Rand geben. Die Hälfte der Konfitürenmischung darauf geben und glatt streichen.
  • Den Rest vom Teig auf einer gut bemehlten Fläche (Backpapier geht auch gut) dünn ausrollen und mit Hilfe eines Teigrades 8 Streifen schneiden. Mit Hilfe einer Kuchenpalette (langes Brotmesser geht auch) in gleichen Abstand das typische Rautenmuster legen.
  • Bei ca. 180- 200° auf mittlerer Schiene ca. 25 min backen. Diese Linzertorte kann sofort gegessen werden.

     

 

 

Tipp!

Wer sich Arbeit sparen möchte sticht mit Plätzchenformen das gewünschte Motiv aus und legt diese anstatt die Streifen auf die Torte. Für die glutenfreie Variante kann helles glutenfreies Mehl verwendet werden (z.B. Mix C von Dr. Schär) oder wahlweise Mandelmehl.