Tschili´s Kitchen
KEEP CALM AND COOK WITH LOVE

Orangenfilets schneiden:

Die Orangenschale samt der weißen Haut abschneiden. Die Frucht in die Hand legen und mit einem kleinen, scharfen Messer die Segmente zwischen den Trennhäuten herausschneiden: erst hinter dem Segment einschneiden, nach vorne klappen und dann das Fruchtfleisch von der vorderen Trennwand lösen.

 

Fondant

Nach folgenden Rezept kannst du Fondant auch selbst herstellen. Kann in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt werden. Ergibt ca. 625g.

450g Puderzucker, gesiebt

1 Eiklar

2 EL flüssige Glukose (z.B. Amazon)

Weißes Pflanzenfett, bei Bedarf

-Den gesiebten Puderzucker in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Eiklar und Glukose hineingeben. Die Zutaten zu einem Teig verkneten. Sollte die Masse zu trocken sein, kannst du etwas Pflanzenfett dazugeben. Das Fondant kann nun in alle Farben gefärbt werden und sofort verarbeitet.

 

Modelliermasse

Diese viel einsetzbare Masse ist sehr formbeständig und härtet stärker aus als Zuckermasse. Sie wird in erster Linie zum Formen einzelner Dekorelemente für den Tortenüberzug verwendet.

225g Fondant

5 ml Tragant ( z.B. Amazon/ Reformhaus)

Knete das Tragant sorgfältig unter die Zuckermasse. Die Masse in eine Schüssel oder in Klarsichtfolie verpacken und ruhen lassen. Nach ca. 1 Stunde kann man schon eine Veränderung der Konsistenz feststellen, es empfiehlt sich aber das ganze über Nacht ziehen zu lassen.

 

Pastillage

Im Gegensatz zur Modelliermasse härtet Pastillage sehr stark aus und ist weniger empfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Die Masse hat allerdings den Nachteil, dass sie schnell verkrustet und durch das trocknen leicht brühig wird. Ergibt 350 g

1 Eiklar

275 g Puderzucker, gesiebt

10 ml Tragant ( z.B. Amazon/ Reformhaus)

Das Eiklar mit dem Puderzucker sehr steif schlagen und das Tragant untermischen. Die Masse gut durchkneten und weiterverarbeiten.



Zuckerleim

Günstige Variante um Zuckerleim selbst herzustellen.

Modelliermasse

Abgekochtes Wasser

Die Modelliermasse in kleinen Stücken in einen Eierbecher geben. Das heiße Wasser darüber gießen und unter Rühren die Stücke auflösen. Auf diese Weise entsteht ein dickflüssiger Leim.