Tschili´s Kitchen
KEEP CALM AND COOK WITH LOVE

Simon´s Burger mit würzigen Kartoffelchips (2 Personen)

 Burger:

2 große Körnerbrötchen (gehen auch Burgerbrötchen)

300 g Rinderhack

2 rote Zwiebeln

4 Scheiben Bacon

3 EL Ketchup

1 EL Tomatenmark

1 TL Sojasauce

1TL Currypulver

Salz, Pfeffer fein und grob

1 Chili

2 Scheiben Käse (wir mögen dazu Emmentaler)

1 Tomate

6 Scheiben Salatgurke

1 Hand voll Rucola

ÖL

 

Chips:

5 große Kartoffeln (festkochend)

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

1 TL Paprikapulver scharf

½ TL Rosmarinpulver

Prise Kurkuma

2 EL Olivenöl

 

  • Kartoffeln schälen und in gleiche 4mm dicke Scheiben schneiden (mit der Küchenmaschine mit der mittleren Scheibe geht es am besten). Die Gewürze für die Chips in einer Tasse mit dem Öl vermischen und über die Kartoffeln geben. Kartoffelscheiben schön nebeneinander auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei 170° ca. 30 – 40 min backen. Achtung! Chips immer etwas im Auge behalten je nach Kartoffelsorte und deren Feuchtigkeitsgehalt geht es mal schneller mal langsamer.
  • Brötchen aufschneiden und auf je einen Teller legen. Tomate in dünne Scheiben schneiden. 6 Scheiben Salatgurke vorbereiten. Rucola waschen und trocknen lassen.
  • Aus dem Rinderhack 2 je 150 g schwere Patties formen (ich bevorzuge es wenn das Fleisch nicht gepresst wird sondern nur leicht in Form gebracht wird, finde es wird saftiger). Öl in einer Pfanne erhitzen, wenn die Pfanne richtig heiß ist dann das Fleisch würzen und von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten nun den Käse darauflegen und kurz zum Nachziehen in den Backofen dazustellen bis die Sauce gemacht ist.
  • Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. ¾ der Menge in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten, auf einem Küchenkrepp beiseite stellen. Die Pfanne kurz ausreiben und den Bacon darin anbraten. Wenn dieser fertig ist Bacon rausholen und im Baconfett das Ketchup, Tomatenmark und die Sojasauce erhitzen. Sauce mit Salz, Pfeffer, Chili und Currypulver würzen.
  • Ich schichte noch den Burger so zusammen: Brötchenunterseite, Rucola, Fleisch, Baconscheiben, Sauce, Tomaten, Gurke, restliche Zwiebeln, Brötchenoberseite.

     

 

Ja nach dem wenn ich Lust habe variiere ich und mache noch etwas Majo oder Burgersauce dazu aber braucht man nicht ist so schon IRRE lecker ♥