Tschili´s Kitchen
KEEP CALM AND COOK WITH LOVE

Veganer Schokokuchen (Ø26cm)

50g Mehl

50g ungesüßtes Kakaopulver

200g Zucker

200ml kaltes Wasser

1 Teelöffel Natron

1/2 Teelöffel Salz

Mark einer Vanilleschote

5 Esslöffel neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

1 Esslöffel weißer Essig (z.B. Balsamico bianco)

Puderzucker zum Bestauben

 

  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze). Die Backform mit Pflanzenmargarine bestreichen.
  • In einer Schüssel Mehl, Kakaopulver, Natron, Zucker und Salz miteinander vermengen. Mehl und Kakaopulver am besten vorher sieben, damit sich alle Klumpen auflösen.
  • In einer zweiten Schüssel Wasser, Öl, Vanille und Essig mixen. Die Wasser-Öl-Mischung nach und nach zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Sollte der Teig zu klumpig sein, gibst du noch etwas Wasser hinzu.
  • Den Teig in die Backform füllen und glatt verstreichen. Um alle Luftbläschen aufzulösen, lässt du die Form mit einem Abstand von 5 cm ein paar Mal auf die Arbeitsfläche fallen. Ca. 20-25 Minuten im Backofen garen, bis die Kuchendecke bei Berührung leicht zurückspringt.
  • Abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestreuen. Genieße ihn pur oder mit Früchten, z.B. mit Kirschen.